Flüssigkeits-Absaugung

Flüssigkeits-Absaugung wird mit Hilfe von Vakuum durchgeführt, welches für die erforderliche Saugkraft sorgt. Das Vakuum sollte automatisch geregelt und komfortabel einstellbar sein, damit jederzeit das passende Arbeitsvakuum in der Sammelflasche anliegt. Zu tiefes Vakuum führt zur Verdampfung der Flüssigkeit in der Sammelflasche. Für erhöhte Betriebssicherheit und Komfort sind selbstschließende Schnellkupplungen sowie eine Füllstandserkennung hilfreich. Diese sollten hohe Chemikalienbeständigkeit aufweisen bzw. nicht medienberührt sein. Je nach Anwendung ist eine Polypropylen- oder Glas-Sammelflasche vorteilhafter. Alle medienberührten Komponenten sollten autoklavierbar sein.

Prozessanforderungen

  • einstellbare Saugkraft, allenfalls mittlere Vakuumanforderungen
  • sensibles Absaugen bei empfindlichen Proben, zügiges Absaugen bei großen Flüssigkeitsmengen
  • Vakuum muss automatisch verfügbar sein, damit der Nutzer die Hände frei zum Arbeiten hat
  • hier darf eine Vakuumregelung grobe Regelcharakteristik haben
  • konzentriertes fehlerfreies Arbeiten beim Umgang mit dem biologischen Material

Anforderungen an die Vakuumpumpe

  • einstufige Membranpumpe mit guter Saugkraft
  • hervorragende Chemikalienverträglichkeit für lösemittelhaltige Proben und Desinfektionsmittel
  • komfortabel einstellbares Vakuum in der Flasche zur Saugkraftanpassung
  • Sammelflasche mit Schutzfilter vor der Pumpe zum Schutz am Arbeitsplatz vor biologischen Gefahrstoffen
  • hoher Bedienkomfort für ermüdungs- und fehlerfreies Arbeiten

VACUUBRAND hat sich als Hersteller vakuumtechnischer Lösungen für das Life Science-Labor etabliert. Neben den Absaugsystemen BVC gibt es eine große Auswahl an Pumpen und Systemen für:

  • Filtration - Vakuumkonzentration (Zentrifugen) - Geltrocknung - Vakuum-Blotting - Gefriertrocknung - Filtermikroplatten-Washer - Nucleinsäureaufreinigung mit Vakuum