Laborspezifische Vakuumversorgung Universität Liverpool nutzt innovative Lösung VACUU·LAN®

Teilen
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin
Digital geregelte Vakuumversorgung für Laborabzüge
Digital geregelte Vakuumversorgung für Laborabzüge

VACUUBRAND hat ein neues Vakuumkonzept für das renommierte Labor der „Regius-Professur“ an der Universität Liverpool entwickelt. In Zusammenarbeit mit Clean Air und Medical Pipeline Services wurde eine laborspezifische VACUU·LAN® Netzwerklösung sowie eine Einzelplatzlösung realisiert. Das gesamte Vakuumkonzept unterstützt vielfältige Anwendungen wie Filtration, Verdampfung und Destillation.

Die „Regius-Professur für Chemie“ ist einer der wenigen Lehrstühle, die von einem britischen Monarchen gestiftet werden. Das Labor für Synthetische Chemie an der Universität Liverpool erhielt diesen Ehrentitel von Königin Elizabeth II. Die Forschungsgruppe unter der Leitung von Professor John Bower verfügt über modernes Labor-Equipment, das höchsten Qualitätsansprüchen entspricht. Dazu tragen die maßgeschneiderten Abzüge APEX 2 von Clean Air und das innovative Vakuumnetzwerk VACUU·LAN von VACUUBRAND bei.

Georgina Cape, Area Sales Manager bei VACUUBRAND, berichtet: „Die Universität Liverpool nutzt bereits seit mehreren Jahrzehnten viele VACUU·LAN Netzwerke von uns, die sich als unglaublich robust und zuverlässig erwiesen haben. Für die Anforderungen im hochmodernen Labor der Regius-Professur bietet unsere innovative Vakuumtechnologie mit VACUU·LAN, dem Vakuum-Controller VACUU·SELECT und verschiedenen Pumpen eine perfekte Lösung. Der integrierte Touchscreen ermöglicht der Forschungsgruppe eine einzigartige Vakuumregelung, die sehr einfach zu bedienen ist."

Karim Bahou, Forschungsleiter der Universität Liverpool, berichtet über Vakuumtechnik von VACUUBRAND
Karim Bahou, Forschungsleiter der Universität Liverpool, berichtet über Vakuumtechnik von VACUUBRAND

Drei individuelle Vakuumlösungen

Das Vakuumkonzept für die Universität von Liverpool besteht aus drei Vakuumlösungen:

  • Filtration und Verdampfung basieren auf zwei VACUU·LAN Netzwerken für mehrere Benutzer, bei denen eine Pumpe mehrere Arbeitsplätze versorgt.
  • Für die Hochvakuumdestillation einschließlich Sekundärtrocknung wurden Einzelplatzlösungen mit einer eigenen Pumpe für jede Anwendung implementiert.

Alle drei Vakuumlösungen arbeiten innerhalb der Abzüge und sorgen dafür, dass die Forscher sicher mit dem notwendigen Vakuum versorgt werden. Sie können viele der Anwendungen am Laborarbeitsplatz über einen modernen Touchscreen-Vakuum-Controller steuern.

„Das Vakuumsystem ist für einen Chemiker ein äußerst wertvolles Laborgerät. Damit können wir den Vakuumdruck über das Touchscreen-Bedienfeld präzise überwachen und steuern", erzählt Raymond Chung, Postdoktorand des Labors.

Vakuumnetzwerk für Filtration

Das erste VACUU·LAN Netzwerk (bis 70 mbar) sorgt für das notwendige Vakuum für die Filtration: Eine leistungsstarke und chemiebeständige Membranpumpe ME16C VARIO select versorgt vom Unterschrank aus alle 22 Abzüge im Labor. Jeder Abzug verfügt über einen chemikalienbeständigen Vakuumanschluss mit einstellbarer manueller Durchflussregelung und integriertem Rückschlagventil.

Chemie-Membranpumpe von VACUUBRAND im Unterschrank
Chemie-Membranpumpe von VACUUBRAND im Unterschrank
VACUU·SELECT Vakuum-Controller an der Frontplatte
VACUU·SELECT Vakuum-Controller an der Frontplatte

Vakuumnetzwerk für Verdampfung

Das zweite VACUU·LAN Netzwerk (bis 1,5 mbar) ermöglicht die Verdampfung hochsiedender Lösungsmittel: Chemiebeständige Membranpumpen PC3004 VARIO select sorgen dafür, dass alle Abzüge die notwendige Vakuumversorgung erhalten. Die Forscher können ihre Anwendung über intuitiv bedienbare VACUU·SELECT Vakuum-Controller mit Touchscreen an der Frontplatte einstellen. So erhalten sie ein präzises, programmierbares Vakuum.

Vakuumversorgung für Destillation

Die dritte Vakuumversorgung (bis 0,002 mbar) ist eine Einzelplatzlösung für molekulare Destillationen: Jeder Abzug verfügt über eine eigene Drehschieberpumpe RZ6 mit einem High-Flow-Anschluss in jeder Einheit. Diese Anwendungen werden ebenfalls über VACUU·SELECT Vakuum-Controller an der Frontplatte außerhalb des Abzugs angeschlossen und von dort aus gesteuert.

VACUU·SELECT Vakuum-Controller an der Frontplatte
VACUU·SELECT Vakuum-Controller an der Frontplatte

Die VACUU·LAN Lösungen sind einfach zu bedienen und leise im Betrieb. (Ross Adams, Doktorand an der Universität von Liverpool)

Komplettanbieter für Vakuumlösungen für jeden Bedarf

Für uns bei VACUUBRAND steht eine umfassende Beratung und Betreuung an erster Stelle. Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung als Komplettanbieter für Vakuumlösungen im Labor. Deshalb sind wir in der Lage, sowohl Anwender als auch Planer zu unterstützen – von der Konzeption bis zur Installation. Die enge und effiziente Zusammenarbeit mit allen beteiligten Labordienstleistern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Qualitätsphilosophie. Mit unseren hochflexiblen, modularen Vakuumlösungen finden wir immer die richtige Lösung für Sie.

Haben Sie Fragen zu unserem Vakuumnetzwerk VACUU·LAN?

Teilen
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin
verfasst von:

Content Manager